In der römischen Lateranbasilika wird am Freitagabend eine Messe für den schwerkranken Benedikt XVI. gefeiert. Das bestätigte das vatikanische Presseamt an diesem Donnerstag.

Um 17.30 Uhr wird Kardinal Angelo De Donatis, der Generalvikar des Papstes für das Bistum Rom, die Messe für den emeritierten Papst in der römischen Hauptbasilika feiern. Eine Teilnahme von Papst Franziskus am Gottesdienst ist nicht vorgesehen. Die Messe wird auf unserer Internetseite im Livestream übertragen.

Während seiner Zeit als Papst 2005-13 war Benedikt XVI. auch Bischof von Rom; die Kathedrale des Bischofs von Rom ist nicht der Petersdom, sondern die Basilika Sankt Johann im Lateran, die als „Mutter und Haupt“ aller Kirchen gilt. Jeder neugewählte Papst, zuletzt Franziskus 2013, wird nach seiner Wahl zunächst feierlich auf dem Petersplatz in sein Amt eingeführt; wenig später nimmt er dann bei einer Messe im Lateran feierlich die Kathedra des Bischofs von Rom in Besitz.

Lateranbasilika ist Bischofskirche der Päpste

Papst Franziskus hat am Mittwoch zum Gebet für seinen schwer erkrankten, 95-jährigen Vorgänger aufgerufen und ihn in der Residenz „Mater Ecclesiae“ in den Vatikanischen Gärten besucht. Der Vatikan beschreibt Benedikts Gesundheitszustand als besorgniserregend, aber im Moment stabil.

(vatican news – sk)

Quelle: www.vaticannews.va/de

Foto: www.vaticannews.va/ro