“Darum geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und siehe, ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt.”
(Mt. 28, 19-20)

Impressum

Msgr. Johann DIRSCHL, Diözesanschulinspektor
300055 Timişoara
Str. Augustin Pacha, nr. 4
Tel: 0256-490081, 0256-433061
E-mail: dirschljohann@yahoo.de

Gabriela Elisabeth BURMAN, Referent
Tel: 0722-593940
E-mail: gabiburman@yahoo.com

Als spirituelle Vorbereitung auf dem 52. Eucharistischen Weltkongress wurde eine Serie Eucharistischen Anbetungen vorgesehen, im Rahmen deren die Religionslehrer u. Kathecheten der Erzdiözese Alba Iulia/ Karlsburg, sowie der Bistümer Satu Mare/ Sathmar, Oradea/ Großwardein und Timișoara/ Temeswar sich jeden ersten Donnerstag des Monats, online treffen. Das Gebet wird von den Bischöfen geleitet. Das spirituelle Programm wird jedes mal von den Religionslehrern und Priestern organisiert, die im konfessionellen Schulwesen tätig sind, bzw. von den Lehrern der theologischen Lyzeen und von den Schülern der jeweiligen Diözese, bzw. Erzdiözese. Fast fünfzig Religionslehrer und Schüler sind bereits in der Vorbereitung und Organisierung jeder einzelnen Anbetung impliziert. Diese wählen die Lieder, die Lesungen aus der Hl. Schrift, schreiben und lesen die Meditationen vor und formulieren und lesen die Gebete vor.
Die Serie der Eucharistischen Anbetungen wird am Donnerstag, dem 4. Februar d.J., um 20.00 Uhr von S.E. László Böcskei, Diözesanbischof von Großwardein gestartet. Bischof Böcskei wird in der Kapelle des Bischöflichen Ordinariats zu Großwardein beten und wird sich – mittels Zoom Platform – mit den Lehrern und Schülern seiner Diözese in Verbindung setzen. Alle Religionslehrer und Schüler der anderen Diözesen können sich dem gemeinsamen Gebet auf der Internetseite www.hittan.ro oder auf der eigenen Facebookseite der hittan.ro anschließen. Die Leiter des Programms empfehlen den Lehrern der anderen Diözesen oder Regionen ihre Schüler zu einer weiteren, gesonderten Begegnung, ebenfalls online, auf den Unterrichtsplatformen einzuladen, um zusammen die Übertragung zu verfolgen und zusammen mit allen anderen Teilnehmern im Gebet verbunden zu sein.
Die nächste Begegnung der Kette Eucharistischer Anbetung wird S.E. László Kerekes, Weihbischof von Alba Iulia/ Karlsburg am 4. März d.J. leiten. Im April wird das spirituelle Programm von S.E. Eugen Schönberger, Bischof von Sathmar koordinieren. Die letzte Eucharistische Anbetung dieser Kette wird am 5. August stattfinden.