Mit großer Hoffnung in die Auferstehung teilen wir allen mit, dass Pfr. Ɖuro (Georg) Katić in den Morgengrauen des 2. April 2019, in Tschakowa, im Herrn entschlafen ist. Der im Herrn Entschlafene wurde am 10. April 1959 in Karaschowa, Kreis Karasch-Severin geboren. Eltern: Marius und Maria Katić. Ɖuro Katić kam, als Theologiestudent an die Theologischen Priesterseminare von Karlsburg/ Alba Iulia und Jassy / Iași. Seine Exzellenz Dr. Ioan Robu, damals Titularbischof von Cellae Proconsulari weihte ihn am 28. Juni 1986 in der Kathedrale zu Jassy/ Iași zum Priester.
Pfarrer Ɖuro Katić diente in folgende Pfarrgemeinden: 1986 – 1988 in Temeswar II. Fabrikstadt, als Kaplan, 1988 – 1992, in Reschitza „Maria Schnee“, als Kaplan, 1992 – 2014 in Karaschowa, als Pfarradministrator, und danach, als Pfarrer. Am 1. September 2014 trat Pfr. Katić in den Ruhestand, wohnte eine Zeit lang im Pfarrhaus von Hatzfeld, später im Salvatorianer-Kloster zu Temeswar III Elisabethstadt und zog sich schließlich im Emmaus-Seniorenheim, Caritas, in Tschakowa zurück.
Das Requiem und die hl. Messe für die Seele des Verstorbenen, finden am Freitag, dem 5. April 2019, um 12.00 Uhr in der Pfarrkirche von Karaschowa statt. Anschließend folgt die Beisetzung, am Karaschowaer römisch-katholischen Friedhof statt. Die trauerfeier zelebriert Pfr. Petar Rebegilă, Pfarrer von Karaschowa.
Der allmächtige Gott, dessen frohe Botschaft er ein Leben lang verkündete, möge ihm die ewige Ruhe schenken! Er ruhe im Frieden Christi!