Drei Bischöfe tragen sich ins Goldene Buch von Altötting ein. Vordere Reihe: Josef Lutz, stellv. Vorsitzender des Gerhards-Werks Stuttgart, Msgr. Josef Csaba Pál, Bischof von Temeswar / Rumänien, Dr. Robert Zollitsch, Erzbischof emeritus von Freiburg im Breisgau und Dr. Lajos Varga, Weihbischof von Waitzen/Vác / Ungarn; Hintere Reihe: Dr. Martin Huber, MdL, Paul Nemeth, MdL, Stuttgart, Administrator und Wallfahrtsrektor, Prälat Günther Mandl, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Parlamentarischer Staatssekretär Stephan Mayer, MdB, stellv. Landrat Konrad Heuwieser. Foto: Erwin Josef Țigla

Innerhalb des Programms der 60. Gelöbniswallfahrt der Donauschwaben nach Altötting fand am 14. Juli im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses ein Empfang des Ersten Bürgermeisters Herbert Hofauer statt. In seiner Begrüßungsansprache würdigte er die Bedeutung der seit 60 Jahren ununterbrochen stattfindenden Gelöbniswallfahrt der Donauschwaben zu diesem Ort der Marienverehrung, der Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der „Shrines of Europe“ ist. Das ist eine Arbeitsgemeinschaft, die 1996 gegründet wurde und Europas wichtigste Marienwallfahrtsorte Altötting, (Deutschland), Tschenstochau (Polen), Lourdes (Frankreich), Loreto (Italien), Fátima (Portugal), Mariazell (Österreich) und Einsiedeln (Schweiz) verbindet. Der Erste Bürgermeister Herbert Hofauer schlug vor, dass auch der Wallfahrtsort Maria Radna bei Lippa/ Lipova, in Rumänien, in die Arbeitsgemeinschaft aufgenommen werden soll, was in jeder Hinsicht von Vorteil sein würde. Er beabsichtige, in Zukunft mit einigen Bürgermeistern der Arbeitsgemeinschaft nach Rumänien zu kommen, um vor Ort darüber zu diskutieren. Die Ehrengäste Dr. Robert Zollitsch, Erzbischof emeritus von Freiburg, Weihbischof Dr. Lajos Varga aus Waitzen/Vác / Ungarn und Bischof József Csaba Pál aus Temeswar trugen sich im Rahmen des Empfangs in das Goldene Buch der Kreisstadt Altötting ein. Weitere Ansprachen hielten der Parlamentarische Staatssekretär Stephan Mayer MdB, der stellv. Landrat Konrad Heuwieser, Erzbischof emeritus Dr. Robert Zollitsch und der Organisator der Wallfahrt, Josef Lutz, gebürtig aus Sanktanna.
Erwin Josef Țigla
(Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien 27. Jahrgang/Nr. 6649 Bukarest, Mittwoch, 24. Juli 2019, S. 5.)