„Als zuversichtliche Kinder wenden wir uns an den Vater. Wir tun dies jeden Tag, mehrmals am Tag; aber in diesem Augenblick wollen wir um Gnade für die von der Coronavirus-Pandemie schwer getroffene Menschheit flehen.”
Gelegenheit zum Gebet mit Papst Franziskus gibt es auch diesen Freitag um 18 Uhr. Dann will er auf dem leeren Vorplatz des Petersdoms erneut ein Ende der Corona-Pandemie erbitten. Wie üblich übertragen wir Live und mit deutschem Kommentar. Nach de m Gebet am Freitag will der Papst zudem seinen Segen Urbi et Orbi spenden, der mit der Möglichkeit verbunden ist, einen vollkommenen Ablass zu empfangen. Mit diesen Worten leitete der Papst den besonderen Gebetsmoment ein, den er vergangenen Sonntag bei seinem Angelusgebet angekündigt hatte.

vaticannews.va