09.02.2020
Egész napos


Der Welttag der Kranken wurde, in der Katholischen Kirche vom Hl. Vater, Papst Johannes Paul II. im Jahre 1993 eingeführt, als man 135 Jahre seit den Erscheinungen der Gottesmutter Maria in Lourdes feierte. Aus diesem Grunde begeht man den Tag der Kranken und den Leidenden, jährlich, am 11. Februar. Zu diesem Anlaß, werden am 9. Februar 2020, in der römisch-katholischen „Maria Schnee“ Pfarrkirche von Reschitz-Altstadt und am 11. Februar 2020 in der Pfarrkirche zur „Allerheiligsten Dreifaltigkeit“ zu Reschitz-Govândari, im Rahmen der Heiligen Messen, Gebete für die Kranken dieser zwei Pfarrgemeinden gesprochen und das Sakrament der Krankensalbung gespendet. An den beiden Tagen, bzw. in den zwei Pfarreien, werden die Mitglieder des Vereins der Katholischen Ärtzte aus Reschitza, Medikamente und kostenlose Gesundheitsleistungen, bestehend aus Blutdruck- und Blutzuckermessungen den Kranken spenden. Am Dienstag, dem 11. Februar 2020, findet in der Pfarrkiche von Temeswar IV Josefstadt, im Rahmen der hl. Messe von 17.00 Uhr, die Spendung des Sakramentes der Krankensalbung statt.