Eine Bank zum Sammeln und Verteilung von Lebensmittel bekam in den letzten Tagen eine Niederlassung auch im Banat, die am 2. Juni in Temeswar gegründet wurde und die Kreise Temesch, Arad und Karasch-Severin umfasst. Sie wurde auch mit Unterstützung seitens des Hatzfelder römisch-katholischen Pfarrers, Dr. Davor Lucacela gegründet und entfaltet ihre Tätigkeit am Gebiet der Diözese Temeswar.
Nach einer fast zweijährigen Analyse und Diskussionen besuchte der Vorsitzende des Bukarester Vereins – anerkannter Partner der FEBA – Herr Gabriel Sescu das Banat, um gemeinsam eine Filiale dieser besonderen Bank zu eröffnen. Die Zweigstellen des Vereins sind seit mehreren Jahren in Roman, Kronstadt, Klausenburg und Großwardein tätig.
Dieser Verein wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, Lebensmittel und Körperpflegeprodukte zu sammeln, die natürlich ihr Haltbarkeitsdatum nicht überschritten haben, die ordnungsgemäß, kalt gelagert und anschließend kostenlos an Organisationen verteilt werden, die benachteiligten Menschen verschiedene Dienstleistungen anbieten.
Die Bukarester Lebensmittelbank sammelt und verteilt jährlich mehr als 340 Tonnen Lebensmittel an Bedürftige, Lebensmittel die die Bank von Großhändlern, großen Lagern und Supermärkten sammelt. „Obwohl Herr Sescu uns vor zwei Jahren gebeten hat, diesen Schritt zu tun, konnten wir erst jetzt Partner mit Kühlhäusern, Autos und Kühlräumen finden, um die profesionelle Sammlung und Lagerung von Lebensmitteln zu bewältigen, und indem wir es Bedürftigen und gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung stellen, die sich um Menschen in Not kümmern: Pflegeheime, Pflegezentren für Behinderte, Sozialstationen,“ -schrieb Dr. Davor Lucacela, Pfarrer von Hatzfeld auf seine Facebook-Seite.
Die Filiale der Banater Lebensmittelbank arbeitet mit zwei Bürgermeisterämter zusammen, die ebenfalls von den Produkten profitieren, damit Sie auch bedürftigen Menschen sowie einer Reihe von Geschäftsleuten zur Verfügung stellen können, Personen die bereit sind, das Projekt zu starten.
Wir alle danken Herr Sescu für das Vertrauen, das er für diejenigen empfindet, die direkt an dem Projekt beteiligt sind, sowie allen Helfern für ihre Unterstützung!

Zusammen gegen Lebensmittelverschwendung!
Zusammen gegen Armut!

Überzetzerin: Maria Lázár