01.07.2020 - 02.07.2020
Egész napos


Am Fuß der Aninaer Berge, im Banater Bergland, Diözese Temeswar, erhebt sich auf einem Fels die kleine Wallfahrtskirche von Maria-Tschiklowa, ein Heiligtum, welches vor allem von den hier, in der Umgebung lebenden Tschechen, Karaschowänen/ Kroaten, aber auch Deutschen, Ungarn und Rumänen besucht wird. Am Fest „Mariä Heimsuchung” (Besuch der Allerhl. Jungfrau Maria zur Hl. Elisabeth), welches in unserer Diözese, mit päpstlicher Dispens, am 2. Juli gefeiert wird, werden hier mehrere Hl. Messen zelebriert. Das Programm der Feierlichkeiten beginnt bereits am Mittwoch, dem 1. Juli 2020, um 17.00 Uhr, mir dem Kreuzweg auf Kroatisch. Es folgt eine Hl. Messe um 18.00 Uhr, ebenfalls auf Kroatisch Am Donnerstag, dem 2. Juli 2020 nehmen die anwesenden Gläubigen an einer Hl. Messe, in kroatischer Sprache, um 8.30 Uhr teil. Um 10.30 Uhr beginnt die Kreuzwegandacht, gebetet auf Deutsch, Rumänisch und Ungarisch, und um 11.00 Uhr, wird eine Hl. Messe, ebenfalls auf Deutsch, Rumänisch und Ungarisch gefeiert. Diese wird  live im Internet auf der Facebook-Seite des Herrn Mario Karnel aus Anina übertragen. Alle Gottesdienste werden im Freiem, auf einem Altar, aufgestellt in der unmittelbaren Nähe der Wallfahrtskirche, zelebriert.