Der Hl. Vater, Papst Franzsikus hat am 6. März 2020, durch das Dekret Nr. 337 der Kongregation für Bischöfe, Seine Exzellenz Dr. h.c. Martin Roos, Bischof emeritus von Temeswar zum Apostolischen Administrator „sede plena“ der Diözese Zrenjanin (Grossbetschkerek) ernannt. Dies erfolgt im Kontext des jetzigen Gesundheitszustandes Seiner Exzellenz László Német, Diözesanbischof von Zrenjanin. Die Nachricht wurde gestern, am 12. März, auf der offiziellen Homepage der Diözese Zrenjanin veröffentlicht. Am 11. März begegnete S.E. Martin Roos, im Rahmen einer Sitzung, die im Bischöflichen Ordinariat zu Grossbetschkerek und in Anwesenheit S.E. Luciano Suriani, Apostolischer Nuntius in Serbien, stattgefunden den Diözesanklerus der Schwesterdiözese. Am nächsten Tag erstattete Bischof Roos einem Besuch, seinem Amtbruder, Bischof Német.

Nr. 337/2020
KONGREGATION FÜR BISCHÖFE

DEKRET
für die
VOLLRECHTIGE ERNENNUNG DES
APOSTOLISCHEN ADMINISTRATORS
DER DIÖZESE ZRENJANIN

Bezüglich der Leitung der Kirche von Zrenjanin (Großbetschkerek), deren Bedürfnisse Seine Exzellenz der Hochwürdigste Herr NÉMET László kaum Erfüllen kann, Seine Heiligkeit der Pontifex FRANZISKUS, von Gottes Gnaden Papst, und auf Anraten des Staatssekretariats, durch das vorliegende Dekret der Kongregation für Bischöfe ernennte und bestellt Seine Exzellenz den Hochwürdigsten Herrn Martin ROOS, Bischof Emeritus von Temeswar, zum Apostolischen Administrator „sede plena “ (vollkommenes Amtes) und verleiht ihm alle Rechte, Mächte und Ämter, die gemäß dem Kirchenrecht den Diözesanbischöfen zustehen.

Gegensätzliches wird nicht angewendet.
Rom, am 6. März 2020, in der Bischofskongregation

+ Card. Marc Ouellet, Präfekt
+ Ilson de Jesus Montanari, Sekretär