Mit großer Trauer aber zugleich mit Hoffnung in die Auferstehung teilen wir allen mit, dass Pfr. DAN GROZA heute, am Fest der Erscheinung unserer Gottesmutter Maria in Fatima, dem 13. Mai 2019, nach einer schweren Krankheit im Herrn entschlafen ist.
Der im Herrn Entschlafene wurde am 30. September 1966 in Frauenbach/ Baia Mare, Kreis Marmarosch geboren. Eltern: Ioan und Ilonka Groza. Pfr. Daniel Groza besuchte die Theologische Hochschule von Karlsburg/ Alba Iulia. Bischof Sebastian Kräuter weihte ihn am 25. April 1992 im Hohen Dom zu Temeswar/ Timișoara zum Priester.

Pfr. Daniel Groza diente in folgende Pfarrgemeinden:

1992 – 1993 in Reschitza I. Maria-Schnee, als Kaplan
1993 – 1994 in Temeswar II Fabrikstadt, als Kaplan
1994 – 2012 in Tschanad und Alt-Beba, als Pfarradministrator und nachher als Pfarrer
2012 – 2019 in Chișineu Criș, als Pfarrer
2003 – 2019 Regionalpräses – Kolping Banat
1996 – 2012 Lokalpräses der Familie Koping Tschanad
2012 – 2019 Lokalpräses der Familie Koping Chișineu Criș

Das Requiem und die hl. Messe für die Seele des Verstorbenen, finden am 15. Mai 2019, um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche von Tschanad statt.
Anschließend folgt die Beisetzung, am Tschanader römisch-katholischen Friedhof statt.
In der Pfarrkirche von Chișineu Criș werden zwei Requiems für die Seele des im Herrn entschlafenen, am Dienstag, dem 14. Mai 2019 und am Donnerstag, dem 16. Mai 2019, beide um 18.00 Uhr geopfert.
Der allmächtige Gott, dessen Barmherzigkeit und Stärke er ein Leben lang predigte, möge ihm die ewige Ruhe schenken!

Er ruhe im Frieden Christi!